Meet-a-German, 3. Oktober 2018

Ist die Brezel das deutsche Nationalgericht? Hören die Deutschen wirklich nur klassische Musik? Wird auf allen Autobahnen gerast? Diese und viele andere Fragen konnten interessierte US-amerikanische SchülerInnen am 3. Oktober im Rahmen des von der Deutsch-Amerikanischen Fulbright-Kommission (Fulbright Germany) initiierten Deutschlandjahr-Projekts „Meet-a-German“ stellen.


Anlässlich des offiziellen Beginns des Deutschlandjahres in den USA am Tag der Deutschen Einheit besuchten rund 170 Deutsche sowie Amerikaner, die in Deutschland gelebt haben (darunter zahlreiche Fulbright-Stipendiaten und Alumni), als „KulturbotschafterInnen“ über 150 Schulen in ganz USA. Durch interaktive Formate – vom Klassenquiz über Karaoke bis hin zum Soccer Bar Camp – weckten sie bei jungen US-AmerikanerInnen Interesse für Deutschland.

Einen Eindruck von den verschiedenen Klassenzimmer-Aktionen können Sie hier gewinnen.

Downloads

Hier Klicken, um alle Downloads anzuzeigen

Meet-a-German, October 3, 2018

Is the pretzel the German national dish? Do Germans really only listen to classical music? Do they speed on the Autobahn? On October 3, as part of the Deutschlandjahr project “Meet-a-German,” American elementary, middle-, and high-school students could ask these and many other questions.

On the occasion of the official launch of the Deutschlandjahr in the United States, on the Day of German Unity (Oct. 3), approximately 170 Germans and Americans who have lived in Germany (many of them Fulbright grantees and alumni) visited more than 150 US schools as “citizen ambassadors.” Using interactive formats — from class quizzes to karaoke and soccer camp — they sparked young Americans' interest in Germany.

For an idea of some of the manifold classroom activities, please click here.

Downloads

Click here to see all downloads