Studienstipendien: Universitäten und Fachhochschulen

Jetzt bis 20. Juni bewerben: Studienjahr 2018/2019

Programmbeschreibung

Die Stipendien dienen der Vertiefung des fachlichen Studiums im Rahmen eines 4- bis 9-monatigen Vollzeitstudiums an anerkannten amerikanischen Hochschulen in den USA auf dem Niveau der Graduate Studies.

Aktuell-Ausschreibung für das akademische Jahr 2018-2019: Stipendienrichtlinien (Stipendienleistungen, Zielgruppe, Bewerbungsvoraussetzungen, etc.)

Bewerbungsverfahren und -fristen

Die vollständige Fulbright-Stipendienbewerbung enthält:

(bitte öffnen Sie alle unten genannten Dokumente mit dem Adobe Reader XI)

  1. vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  2. Essay: Study Objective (in englischer Sprache)
    Im Essay „Study Objective" stellen die Bewerber konkret dar, welches fachliche Ziel sie mit dem USA-Studienaufenthalt verfolgen und welchen Mehrwert sie sich daraus für ihren weiteren Studienverlauf versprechen. Sie müssen die Wahl bestimmter amerikanischer Präferenzhochschulen ausführlich begründen.
  3. Essay: Personal Statement (in englischer Sprache)
    Im „Personal Statement" beleuchten die Bewerber ihren bisherigen Werdegang, ihre besonderen Interessen und persönlichen Ziele.
  4. Zwei Empfehlungsschreiben (in englischer Sprache) von zwei promovierten Hochschullehrern
  5. Kopie des Zeugnisses über die Hochschulzugangsberechtigung
  6. Akademische Leistungsnachweise

(Siehe: Anleitung zum Bewerbungsverfahren)

Bewerbungsfrist:

20. Juni 2017

Auf der Grundlage der bei der Fulbright-Kommission eingehenden Bewerbungsanträge erfolgt zunächst eine Zwischenauswahl, die über den Kreis der Bewerber/innen entscheidet, der Ende September/Anfang Oktober zu persönlichen Bewerbungsgesprächen nach Berlin eingeladen wird. Nach Abschluss des Endauswahlverfahrens erfolgt die Mitteilung über den Ausgang der Bewerbung Anfang November auf dem Postweg.

Folgende Hinweise werden bei der Vorbereitung der Bewerbung helfen:

Die im Programm für Studienstipendien geförderten Studienvorhaben sollen die institutionelle und regionale Vielfalt der amerikanischen Hochschullandschaft abbilden. Daher werden im Bewerbungsverfahren nicht nur jene Studienvorhaben interessieren, die in die Ost-/Westküstenregionen führen, sondern auch und gerade Studienprojekte, die an Hochschulen im Mittleren Westen, in den Südstaaten oder in der Rocky Mountain Region durchgeführt werden sollen, wo ein vermehrtes Interesse an der Aufnahme von Fulbright-Stipendiaten/innen besteht.

Darüber hinaus haben folgende US Hochschulen besonderes Interesse an der Aufnahme von deutschen Fulbright-Stipendiaten/innen geäußert:

  • Belmont University, Nashville, TN belmont.edu
  • Bentley University, Waltham, MA (besonders im Fachbereich: Business) bentley.edu
  • Clark Universiy, Worcester, MA (besonders im Fachbereich American Studies/English, nur für Jahresaufenthalte) clark.edu
  • Florida Polytechnic University, floridapolytechnic.org
  • University of Miami, School of Law (LLM Studiengänge) law.miami.edu
  • The University of Georgia (LLM Studiengänge) law.uga.edu/LLM
  • Villanova University, Villanova, PA (besonders im Fachbereich Engineering) villanova.edu
  • Savannah College of Art and Design, Savannah, GA scad.edu

Informationen zum USA-Studium sind auch bei den Akademischen Auslandsämtern der Hochschulen in Deutschland erhältlich.

Kontakt

Deutsche Programme
Fulbright-Kommission
Lützowufer 26
10787 Berlin
Germany

E-Mail Kontakt

Go back