Diversity Institutes

August / September 2017

Programmbeschreibung

Diese Ausschreibung bezieht sich auf zwei 3-wöchige Sommerstudienprogramme, die im August/September im Auftrag der Fulbright-Kommission von der Trinity University in San Antonio im Bundesstaat Texas durchgeführt werden. Das Kurzstudium bietet die Gelegenheit, die Studienkultur der „Undergraduate Studies“ an einer U.S.-Universität und die amerikanische Gesellschaft und ihre Lebensart kennenzulernen. Für die Programmteilnahme stellt die Fulbright-Kommission ein Stipendium bereit.

Die jeweils 3-wöchigen Programme finden während der folgenden beiden Zeiträume statt:

  • 14. August (Abflug) bis 3. September 2017 (Rückkehr nach Deutschland)
  • 4. September (Abflug) bis 25. September 2017 (Rückkehr nach Deutschland)

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, für welchen der beiden Zeiträume Sie sich bewerben. Gern können Sie sich auch für beide Zeiträume bewerben.

Das Kurzstudium an der Trinity University ist den typischen Lerninhalten eines breit angelegten amerikanischen Undergraduate-Studiums nachempfunden. Die Programmteilnehmer/innen werden in das Leben und Studium an einer amerikanischen Campus-Hochschule eingeführt und besuchen Seminare und Workshops zur Geschichte, Politik und Gesellschaft der USA. Die Teilnehmer/innen haben Zugang zu den Bibliotheken und Computerräumen der Hochschule und zu den meisten Sport- und Freizeitanlagen, Kinos und Cafeterien, wie sie auf dem Campus einer typischen amerikanischen Universität zu finden sind.

Das Sommerstudienprogramm soll die englischsprachigen, rhetorischen und arbeitstechnischen Fertigkeiten der Programmteilnehmer/innen ausbauen, ihre „Soft Skills“ erweitern und ihnen für ihren weiteren Ausbildungsweg einen wichtigen Wissensvorsprung einräumen. Es soll sie darüber hinaus ermutigen, ihr Hochschulstudium zu einem späteren Zeitpunkt durch einen längeren Studien- oder Praktikumsaufenthalt im Ausland zu ergänzen. Von den Teilnehmer/innen erwarten wir, dass sie sich aktiv am Studienprogramm beteiligen und alle Programmanforderungen der Gasthochschule (z.B. Kurslektüre, Hausaufgaben, Präsentationen) selbstverständlich erfüllen. Die Teilnahme an allen von der Gasthochschule vorgesehenen Programmaktivitäten ist obligatorisch.

Stipendienleistungen

Für die Teilnahme an diesem Sommerstudienprogramm stellt die Fulbright-Kommission Stipendien bereit, die folgende Kosten abdecken:

  • Unterbringung und Verpflegung auf dem Hochschulcampus,
  • Programm- und Kursgebühren,
  • gemeinsamer Gruppenflug (Economy Class) von einem deutschen Zentralflughafen nach San Antonio und zurück,
  • Auslandsreisekrankenversicherung für die Dauer des Programms und
  • Teilnahme an je einem obligatorischen Vorbereitungs- und Nachbereitungstreffen in Berlin

Kosten für Freizeitaktivitäten, die über das Seminarprogramm und die damit verbundene Verpflegung hinausgehen, müssen die Teilnehmer/innen selbst tragen. Zum Abschluss des Programms erhalten die Programmteilnehmer/innen ein Zertifikat.

Zielgruppe

Wir wenden uns mit diesem speziellen Sommerstudienprogramm an Abiturient/innen und Studienanfänger/innen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft und einen bis Dezember 2017 gültigen deutschen Reisepass,
  • Ihr Lebensschwerpunkt liegt in Deutschland, das gilt auch für die unmittelbare Familie,
  • die letzten Jahre der Schulausbildung haben Sie in Deutschland absolviert,
  • (bei Abiturient/innen) Sie legen Ihr Abitur im Sommer 2017 an einer deutschen Schule ab,
  • (bei Studierenden) Sie führen Ihr Studium an einer deutschen Hochschule durch und sind dort zum Zeitpunkt der Bewerbung im 1. bis 4. Studiensemester eingeschrieben.

Für die Teilnahme am Programm ist es erforderlich, dass Sie mit einem deutschen Pass im Rahmen des „Visa Waiver Program“ von den amerikanischen Behörden eine ESTA-Reisegenehmigung erhalten. Sollte eine ESTA-Reisegenehmigung nicht erteilt werden, ist eine Programmteilnahme nur dann möglich, wenn beim US-Konsulat stattdessen ein Besuchervisum beantragt und auch rechtzeitig erteilt wird. Die ESTA-Reisegenehmigung wird unter https://esta.cbp.dhs.gov/esta/ kostenpflichtig ($14) eingeholt, der Vorgang dauert etwas und erfordert einige persönliche Angaben. Eine gegebenenfalls notwendige Visumsbeantragung ist kosten- und zeitintensiver. Sowohl die ESTA- als auch die ggf. notwendige Visa-Beantragung liegen in der Verantwortung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In beiden Fällen hat die Fulbright-Kommission auf Prozess und Ergebnis des Antrags keinen Einfluss.

Zusätzlich bitten wir alle Bewerberinnen und Bewerber, die aktuellen Hinweise der U.S.-Botschaft zur Einreise in die USA unter https://de.usembassy.gov/de/visa/ zu beachten.

Interessent/innen, die diese Grundvoraussetzungen mitbringen, können sich für das Programm bewerben, wenn sie zusätzlich folgende Bewerbungsvoraussetzungen erfüllen:

  • gute bis sehr gute schulische und akademische Leistungen (Notenspiegel),
  • gute Englischkenntnisse,
  • eine ausgeprägte soziale Kompetenz und Teamfähigkeit (Engagement in der Schule/ Hochschule oder im außerschulischen Bereich: Politik, Jugendarbeit, Sport, Kultur etc.) sowie
  • ein besonderes Interesse an den USA.

Bewerbungsverfahren und -fristen

Wenn Sie sich für ein Stipendium zur Teilnahme an der Fulbright Diversity Initiative 2017 bewerben möchten, sind folgende Unterlagen einzureichen (bitte beachten Sie dazu die Bewerbungsrichtlinien):
1. Bewerbungsformular (bitte erst herunterladen!)
2. Empfehlungsschreiben von einem Schullehrer bzw. Hochschuldozenten UND von einer Person aus dem ehrenamtlichen Bereich (für beide diesen Vordruck verwenden)
3. Personal Statement (Vordruck verwenden)
4. Letter of Motivation (Vordruck verwenden)
5. Kopie des deutschen Reisepasses bzw. schriftliche Bestätigung der zuständigen Behörde über die Beantragung des deutschen Reisepasses

Studentische Bewerber reichen zusätzlich noch folgende Unterlagen ein:

  • Zeugniskopie der Hochschulzugangsberechtigung
  • Auflistung der bisherigen akademischen Leistungen mit Angabe des Notendurchschnitts und der Fachsemesteranzahl (abgezeichnet durch das Prüfungsbüro der Hochschule)

Abiturient/innen reichen zusätzlich folgende Unterlagen ein:

  • Kopien der Schulzeugnisse aus den letzten drei Schulhalbjahren

Bitte beachten Sie, dass die US-Gast-Universität einen Gesundheitsnachweis einfordert. Dazu müssen Sie Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand beantworten und Ihren Impfausweis vorlegen. Folgende Impfungen müssen Sie dann zu Beginn der Reise nachweisen: Meningokokken, Polio, Tetanus und Mumps, Masern, Röteln. Informationen dazu erhalten Sie dann nach erfolgreicher Auswahl.

Die genannten Unterlagen werden bis zum 20. Februar 2017 vollständig (siehe Erläuterungen auf Seite 4 des Bewerbungsformulars) und nur per E-Mail bei der Fulbright-Kommission eingereicht.

Die Auswahl der Bewerber/innen erfolgt durch einen Ausschuss der binationalen Fulbright-Kommission. Nach einer ersten Prüfung der eingegangenen Stipendienanträge werden wir einen Teil der Bewerber/innen zu persönlichen Gesprächen einladen. Diese finden am Montag, den 13. März 2017 in Berlin statt. Über den Ausgang des Bewerbungsverfahrens benachrichtigen wir alle Bewerber im Mai 2017. Ein Seminar zur Vorbereitung auf den USA-Aufenthalt führen wir voraussichtlich am Freitag, den 7., 14. oder 21. Juli 2017 durch.

Kontakt

Special Programs
Fulbright-Kommission
Lützowufer 26
10787 Berlin

E-Mail Kontakt

Go back